Dem Sommer – Copyright bei www.klausens.com

DEM SOMMER

Du gingst mit Fahnen
In die unser Schweiß
Demütig verwickelt war

Wie wir in die Geschäfte
Der immerwährenden Freizeit
Die sich nicht loseisen wollte

Ein Horror an Temperaturen
Ergoss sich glücklich strudelnd
In Blitzhagelüberschwemmungen

Ich aber pflegte die Blumen
Dass sie mit Anstand verdorrten
Wenn Herbst und Winter flatternd rufen

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

SONNENDÜSTERNIS AM GEWITTERRAND – Copyright bei www.klausens.com

SONNENDÜSTERNIS AM GEWITTERRAND

Hitze den neusten Kolben
Der uns die Sonne versengt
Sich am Grill ins Wasser beugt
Um den Thunfisch zu zählen
Bis wir auf den Schuppen rutschen

DENN ES WIRD NOCH REGNEN – WINDAUF WINDAB

Das Fischmehl stöhnend vergreisen
An die Herzinfarkte appellieren
Dass diesertags niemand im Rhein vergehe
Wie ein hurtiges Sahnehäubchen
Vor der letzten Speisung der Eistorten

DENN ES WIRD NOCH REGNEN – WINDAUF WINDAB

 

http://www.klausens.com/klausens-und-der-oppenheim-prozess.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

26-GRAD-WETTERWISSERCHEN – Copyright bei www.klausens.com

26-GRAD-WETTERWISSERCHEN

Alle wollen zu jedem sind viele als
Drinnen will Omnia nach itzodraußen
Wollen jene als solche an die Sonnwelt
Deren Hitze im April zu sehr übergießen

Sich droht allweit in Deutschland der
Eisverkäufer lacht auch mal wieder nein kein

NEHMT ZEILEN

Ausstand hielte nicht ein freudlistig dümpelndes
Und gar arg wenn nicht karg tapferes Schreiberlein
Die Fliegenklatsche für die Wespen der Sinnfreiheit
Über sein Tagwerk – so kurz es auch immer sei

Wann kommen die Biester denn? Noch nicht geboren?
Eisverkäufer: Lacht doch auch mal wieder!

NEHMT ZEILEN

 

http://www.klausens.com/fruehlingsgedicht.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

FROHLINGSGETUSCHEL – Copyright bei www.klausens.com

FROHLINGSGETUSCHEL

Wir wollten tanzen wühlten
Aber gewährten dem Regen
Einlass ins unser Dusel-Getue
Bis er sich rück- und schmählings

Abwandte so ganz in Stein gavierend
Die Bäume verfurchte wie meist
Unsere aufgeräumten Stirnenhöhlen
Am einstmaligen Blütenhorizont

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

WINDEINTRÄGER IM DEZEMBER — Horch, sie töten wieder — Copyright bei www.klausens.com

WINDEINTRÄGER IM DEZEMBER
— Horch, sie töten wieder —

Flocken sind hier noch nicht
Aber ortens wehen die Blattfedern
Durchs Land gezähmter Taten

Spielen wir den Schuss-Tauben
Unsere Lieder vom Glücksfrieden
Vor und nachdem (was explodiert?)

Wir etwas gebacken haben
Fette Plätzchen der Weinerlichkeit
Wovon wird Pakistan wissen

Aber da könne sich nichts tun so
Wütend müssen die Ereignisse
Hinweg über klaglose Leichen des

Un-er-auf-hör-lichen Menschseintuns
Ist das Dein ein zögerlicher Meineid auf
Auf den Zugewinn an Donnergrausen

 

http://www.klausens.com/klausens-und-nele-neuhaus-und-felicitas-woll.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

GAR (AUS) AM FLEISCHE – Copyright bei www.klauens.com

GAR (AUS) AM FLEISCHE

Gäbe es nur die Idee
Des
Grillens

Und nicht auch die
Des
Willens

Wäre regnerisches
Wetter
Im Schlechten

Die Verwässerung
Der
Idee vom Genuss

Aus Qualen am
Tod
Anderer Kreaturen

Was bei mir allerdings
Ein
Kopfschütteln verursacht

 

http://www.klausens.com/medizingedichte-und-arztgedichte.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

VERSCHÜTTUNG – Copyright bei www.klausens.com

VERSCHÜTTUNG

Heute berge ich Berge
Samtens herabgefallen
Aus den Hohlhöhen
Des Taubenkot-Risses

Sprengen die weichen
Nasskehligen Halden

Den gequälten Aberwitz
Jenes fortjammernden
Lebens und Wesens
Aus Staubspurimitat

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

SOMMERSCHWÜLE – Schreiberlingsgedicht – www.klausens.com

SOMMERSCHWÜLE
– Schreiberlingsgedicht –

Nimm erst den trügerischen Stift
Lass dann ihn eher weise fallen
Denk du lieber an die Qualen
In den blauen wuchtend’ Meeren

– Ach, wie wär’ das schön! –

Die dir heute seien hochvergällt
Weil du (fast gar nichts) schreibest
Dich per Kopfe nach Ozeanien flüchtest
Und da sind massenhaft die Quallen

– Ach, schreibt sich das so schön! –

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

WASSERMÜHLENARTIGER – Copyright bei www.klausens.com

 

WASSERMÜHLENARTIGER
– Regengedicht –

Gib dem Viel-Regen
Was er wirklich braucht
Damit wir über die Ufer treten

Diesen fremden Maiengesängen

Zu zeigen was die Welt
Wirklich noch braucht
Am Nässeverlangen

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer www.klausens.com

Klausens Blog

FEBRUAR-WETTER – Copyright bei www.klausens.com

FEBRUAR-WETTER

Ist es dorte,
Sprechen wir (ich bin alle) viele Worte.

Wenn es geht,
Stellen wir (ich bin alle) keine Fragen.

Kommt es wieder,
Singen wir (ich bin alle) keine Lieder.

Sobald es da ist,
Haben wir (ich bin alle) nichts zu sagen.

http://www.klausens.com/seriello-koenigin-beatrix-erklaert-sie-dankt-bald-ab.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer www.klausens.com

Klausens Blog